Einseitensensor ESO ES 1.0

Beim Einseitensensor ESO ES 3.0 und ESO ES 1.0 handelt es sich um Messgeräte, bei denen die Geschwindigkeitsüberschreitung mittels des Weg-Zeit-Messverfahrens festgestellt wird.
Die Geschwindigkeit des durchfahrenden Fahrzeugs wird durch die von den vier Sensoren des Sensorkopfs erstellten Helligkeitsprofilen gemessen.

Rechtsprechung zum ESO ES 1.0

  • OLG Stuttgart Beschluss vom 24. Oktober 2007

    Bei der Lichtschrankenmessung mit einem Gerät der Marke ESO Typ ES 1.0 mittels passiver Messung ohne Lichtsender handelt es sich um ein standardisiertes Messverfahren im Sinne der Rechtssprechung d...